Beitrittserklärung
SEPA-Beitrittserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.0 KB

Wir sind ein im Vereinsregister eingetragener gemeinnütziger

Förderverein.

Unsere Gründung fand am 29.11.2012 durch 20 Gründungsmitglieder statt.

Unser Förderverein steht jedem offen, der sich für uns interessiert. Unter unserem Dach sind derzeit Bürger, Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte, Studenten, Mitarbeiter der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Rechtspfleger, Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalten Thüringens, Berufsbetreuer und Kommunalpolitiker vereint. Inzwischen ist unsere Mitgliederzahl weiter gestiegen.

Wir können voller Stolz auf bereits 23 abgeschlossene und abgerechnete Projekte zurückblicken:

 

  Schülerbegleitung beim Besuch vonGerichtsverhandlungen

 

 Vortrag über die Rechtsgeschichte Geras (Prof. Dr. Gerhard Lingelbach)

 

  4 Bilderausstellungen*

     *Ute Reinhöfer: "Göttliches Spanien"/ *Wolf Gruber: "Ausgewählt"/

       *Dr. Frotscher: "Bäume"/ *Ölgemälde, Aquarelle und Zeichnungen von

         Dr. Ulrich Tröger

 

■  Filmproduktion „Justiz – ein Buch mit Sieben Siegeln“
   

■  Vortragsreihe Rechtsgeschichte, Prof. Dr. Gerhard Lingelbach u.

      Dr. Udo Hagner (Hexenprozesse/mittelalterl. Dorfrecht/Hyperinflation)

  

■  Filmpremiere "Mehr als eine Wahrheit - fremdes Israel" - von Ute Reinhöfer  

 

■  eine Buchlesung „Mordfälle im Bezirk Gera“

       mit Autor Kriminalrat a.D. H. Thiers und Verleger M. Kirchschlager

 

■  Podiumsdiskussion "Das richtige Strafmaß"  

 

■  die erste Nacht des Rechts im Justizzentrum Gera

 

■  Unterstützung der Veranstaltung "Jugend Musiziert"

 

   eine Lesereise durch den ehem. Bezirk Gera mit Hans Thiers und Michael                                   Kirchschlager

 

■  Kostenseminar für Rechtsanwälte 

 

■  Podiumsdiskussion "Recht und Gerechtigkeit"

  Rechtsgeschichtevortrag in der JVA Tonna von Prof. Dr. Lingelbach

■  Besuch einer Gerichtsverhandlung durch das Institut für Sozialwirtschaft
    Eisenberg (Betreuung gefährdeter Jugendlicher)

 

■  Unterstützung der Feierstunde "15 Jahr Jugendstation Gera"

 

  Buchlesung "Alles auf blau" von Friedrich Peters

 

■ "Mehr als eine Wahrheit - fremdes Israel" - Film von Ute Reinhöfer anlässlich der jüdisch-

      israelischen Kulturtage   


 "Die Ermittlung" - Theaterstück zum Auschwitzprozess vom Theater
                                          Gera-Altenburg anlässlich der jüdisch-israelischen Kulturtage

  "Tibets unbekannter Osten" - ein Fotovortrag

 

„Mordfälle im Bezirk Gera - Teil II“ eine Buchlesung im Schwurgerichtssaal

       mit Autor Kriminalrat a.D. H. Thiers und Verleger M. Kirchschlager

 

■  Gesprächsrunde mit dem Leiter der Justizvollzugsanstalt Gera und gefährdeten   

    Jugendlichen, die vom IFS Eisenberg betreut werden

 

 

Der Förderverein bietet eine Plattform, von der aus wir erstmals für Transparenz und für eine gut funktionierende Justiz agieren können.

Es ist ein Zeichen der Zeit, sich zu öffnen und gemeinsame Ziele zu definieren.

Der Förderverein Rechtspflege Kunst und Kultur lädt Sie herzlich ein, sich zu beteiligen.

Weitere  interessante Projekte stehen unmittelbar vor uns, und jeder kann sich beteiligen:

 

 die "Wiederbelebung" des Glockenspiels in Geras Rathausturm;


 Podiumsdiskussion zum Thema "Die Gefahr weicher Drogen"

 

"Jugendkriminalität in Deutschland" - ein Projekt des Schiller-Gymnasiums  

    Eisenberg mit der Jugendkammer des Landgerichtes Gera

 

 die Aufarbeitung der Gerichtsstätten Geras

 

 

 die Filmproduktion "Ich nehm' mir die Freiheit"       

 

 Podiumsdiskussion zum Thema "Gleiches Recht für Väter und Mütter"

 

 eine Lesereise durch den Bezirk Gera "Mordfälle im Bezirk Gera II"

 

 Betreuung der Seminarfacharbeit "Der Umgang mit jugendlichen                      Straftätern..."

 

   und 

 

 "Die zweite Nacht des Rechts" am 30.09.2016

                                                         (die Vorbereitungen laufen bereits)  

  

Es wäre eine tolle Sache, wenn Sie sich hieran beteiligen, und sei es auch nur durch einen jährlichen Förderbeitrag von 20,- EUR.

 

 

Förderverein Rechtspflege Kunst

und Kultur e.V.

Justizzentrum Gera, Fach D5

Rudolf-Diener-Str. 1

07545 Gera

 

foerder@vereinrechtundkunst.de

Tel. 0365-8341244